Die Bursitis /Schleimbeutelentzündung

 

Die Bursitis kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen entsteht eine akute Bursitis durch vermehrte Reibung und Druck am Ellenbogen (aufstützen) zum anderen kann eine Erkrankung wie Gicht oder Rheumatoide Arthritis dazu führen. Zu einer bakteriellen Infektion mit Buritis kommt es nach einem Sturz auf den Ellenbogen und eine Wunde die den Schleimbeutel eröffnet.

 

Die Behandlung richtet sich nach der Ursache. Bei Bursitis wegen vermehrter Belastung muss der Ellenbogen ruhiggestellt werden,  Entzündungshemmende Medikament und Schmerzmittel werden eingenommen und bei grosser Flüssigkeitsansammlung im Schleimbeutel kann dieser auch mal punktiert werden.

 

Bei chronischer Bursitis kann auch eine Kortisonspritze der Heilungsverlauf begünstigen. Bei einer bakteriellen Ursache muss nach Bestimmung des Bakteriums eine resistenzgerechte Antibiose durchgeführt werden und der Schleimbeutel muss nach initialer medikamentöser Behandlung chirurgisch entfernt werden. Nach einer chirurgischen Entfernung wächst der Schleimbeutel wieder nach, ist jedoch vom Volumen her normal und nicht verdickt wie bei der Entzündung.